Zerssen & Co., ehemals Reederei in Rendsburg – Benutzen Sie das Mausrad...

 

 

 

 

Die folgende E-Mail kam am 22. 06. 2002:
Durch 'google' kam ich auf Ihre Seiten und entdeckte ein Bild von dem Frachter MS RANTUM. Ich wanderte 1957 nach USA aus und fuhr auf dem Schiff von Okt. 57 bis Jan.58 (Bremerhaven-Antwerpen-Havana-Veracruz-Coatzocoalcos-Tampico-Brownsville-Houston). Ich nehme an, das Schiff wurde irgendwann irgendwo verschrottet, da man sonst keine Einträge findet.
Gruß
Hermann Joel.

Ich antwortete:
Hello, danke für die Mail. Auf den Zerssen-Seiten kann man finden, dass MS RANTUM 1969 nach Griechenland verkauft wurde. Weiteres Wissen wird sich aber mit der Zeit einstellen. Ich ging übrigens im September 57 von Bord der Rantum. Hätten wir uns ja beinahe kennengelernt. Haben Sie noch Material? Erinnerungen an Leute? Fotos? Kann man ja alles problemlos per E-Mail austauschen.
Ich grüße aus Germany,
E. Andersen.

Foto: Hermann Joel, 19575. Juni 2002:
Hello Erich,
vielen Dank für die Rückantwort. Leider habe nicht viel Erinnerungen an Personen auf der Rantum, ich war ja nur Passagier. Ich werde ein paar Bilder einscannen und in den nächsten Tagen schicken. Nicht allerbeste Qualität.
Gruß, Hermann.

Foto: Hermann Joel, 195727. Juni 2002
Hello Erich,
nach Durchsicht meiner Photoalben, bzw. Dias, musste ich leider feststellen, dass ich mir damals nicht zuviel Zeit zum Fotografieren nahm. Zudem hatte ich eine billige Kamera. Doch angehängt einige Bilder.

Foto: Hermann Joel, 1957 Wie bereits erwähnt war ich Passagier und habe den Kapitän und Offiziere kennengelernt, aber die Namen weiß ich nicht mehr. Der Kapitän hatte im Scherz gesagt, er wollte mich nicht mehr auf der Passagierliste sehen, denn die Überfahrt Bremerhaven nach Houston dauerte 45 Tage. 310 Dollar für Überfahrt und 135 Mahlzeiten – war nicht schlecht!
Gruß, Hermann Joel.

Foto: Hermann Joel, 1957
 
Ich schrieb zurück:
Kapitän muss Roost aus Westerland, der 1. Offz. muss Rödel gewesen sein.

Foto: Hermann Joel, 1957Dieser Informationsaustausch hilft, so denke ich, wie jeder andere zerssenbezogene Beitrag, das Bild über diese interessante Reederei und über die damaligen Lebensumstände (nicht nur an Bord und nicht nur bei Zerssen) weiter zu vertiefen und weiter zu verdeutlichen.

Foto: Hermann Joel, 1957Vielen Dank, Hermann!