Benutzen Sie das Mausrad...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Exkurs zur Edgar Bessen-Seite:   HIER.

Exkurs zur Irmgard Harder-Seite:   HIER.

Exkurs zur Dieter Jorschik-Seite:   HIER.

Exkurs zur Radio Bremen-Seite:   HIER.

Exkurs zur SHHB-Seite:   HIER.

Erich R. Andersen 2012

Sich vorzustellen gebietet der Anstand.

Zur Person:
Erich Reinhard Andersen, geb. 30.10.1937 in Westerland/Sylt. 1954-59 Jahre westdeutsche Handelsseefahrt, Lehre Radio/FS-Technik, Studium Nachrichtentechnik und Elektronik, 27¼ Jahre Entwicklungsleiter bei Philips Deutschland [Beyschlag GmbH., Sylt und Heide/Holstein] im Bereich Hardware & Technische Software, Steuer-, Regel-, Prozeß-, System-, Ultrapräzisionsmesstechnik, Software-Engineering, Statistik, Systemdokumentation, Mitarbeiterführung und -schulung, aufgabenbezogene technische Grundlagenmaßgaben. Davor sieben Jahre bei Litton Technische Werke in Hamburg [C. Plath] und Freiburg/Breisgau [Litef] für Anwendung, Wartung, Systemtest, Weiterentwicklung, Mitarbeitereinstellung und -schulung in Elektronik, Mechanik, Physik des Trägheitsnavigationssystems LN 3 im Starfighter F 104.

Meßsystemkarte

Meßsystem-Steckkarte 1973
Berufliche Kompetenz ermöglicht gute berufliche Kontakte.

Für der Starfighter

Arbeitsgebiete:
Erkennen und Definieren elementarer Grundlagen zum Zweck der Entwicklung von Prototypen bis in die Serienreife für den Einsatz in Produktions- und Entwicklungsabteilungen; Beherrschung der Systemdetailfunktionen und ihrer Voraussetzungen und Zusammenhänge im System, des Systemverhaltens und der Systemzusammenhänge mit anderen Systemen.
Maßgebliche Test- und Freigabearbeiten sowie Weiterentwicklung in Theorie und Praxis am raumstabilen Trägheitsnavigationssystem LN 3 (zwei Kreisel / drei Beschleunigungsmesser), mathematische Aktualisierung der Zusammenhänge Schuler-/Coriolis-Einwirkung, abhängig von den unterschiedlichen Breitengraden, infolge Erdrotation.

Unternehmen auf Sylt

Entwicklungsvorgaben, Entwicklung, statistische Prozesse, Dokumentation entwickelter und (serien-)hergestellter analoger und digitaler Computer-, Steuerungs-, Regelungs- und Überwachungssysteme für Sputter-, Schweiß-, Heiz-, Lackier-, Messanlagen, Laboranwendungen, Man-/Machine-Interfaces zum Einsatz an diversen Fertigungsmaschinen und Laborgeräten. Präzisions- und Ultrapräzisionswiderstandsmeßsysteme mit Eigenkalibriervorgängen und geeichten Referenzanwendungen über alle relevanten Widerstandsbereiche, Messungen vor und nach Belastungsimpuls pro Produkt bei hoher Durchlaufgeschwindigkeit. Einführung jeweils moderner Entwicklungsmethoden in Hard- und Software, permanente Kontaktführung nach außen zum Zweck der Übernahme neuester technischer Gegebenheiten und Einführung grundlegend neuer Entwicklungsstrategien.
Verantwortlich für fachbezogene Aus- und Weiterbildung hausinterner Techniker und Ingenieure, zahlreich eigene Aus- und Weiterbildung in Physik-, Technik-, Statistik-, Rhetorik-, Führungs- und weiteren Seminaren.

© dieser und der abgelösten web site seit 1997 Erich R. Andersen
Sylt und Heide.