Ausbildung zum Schiffsjungen, damals 1954, später 2009  –  Benutzen Sie das Mausrad...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Veteranenbesuch nach 55 Jahren
in der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule am 2. und 3. September 2009
beim Schulleiter Holger Garbelmann

Vorgeschichte:
Nach langer Vorarbeit konnten aus der Steuerbordwache des 10. Lehrgangs (3. Sep- tember bis 2. Dezember 1954) die gestandenen Fahrensleute Hans-Peter Friede, Norman Honoré, Klaus Hülsermann, Lothar Kolberg, Udo Kupstor, Jochen Rohloff, Detlef Ulmer und Erich Andersen zu einem Treffen in Travemünde gewonnen werden. Die Leistung, nach 55 Jahren von 30 „alten Jungs“ 11 Kameraden ausfindig zu machen, von denen acht mit ihren Ehefrauen oder Lebenspartnerinnen kommen konnten, ist Kapitän Jochen Rohloff zu verdanken. Erich Andersen besorgte über Ernst Christ die NDR 1 Welle Nord-Interviews, von denen dankenswerterweise einige am Abend des 2. September ins Land gesendet wurden.

Dem Leiter der Seemannschule gebührt herzlicher Dank für die großzügig gestalteten Stunden in seinem Haus, die einen bleibend guten Eindruck hinterlassen haben. Nach exakt 55 Jahren ein Wiedersehen in Travemünde auf dem Priwall. 1954 als Schiffsjungenausbildungsstätte miterlebt, 2009 als Schiffsmechanikerausbildungsstätte.

Die Sendung kann hier als Zitat nachgehört werden. Der Beitrag wurde über die NDR 1 Welle Nord des Norddeutschen Rundfunks am 2.9.2009 ausgestrahlt als Bericht innerhalb der Sendung „Von Binnenland und Waterkant“. Moderatorin: Lena Aden. NDR 1 Welle Nord Reporter: Dennis Maschmann.