Zurück 
 
Ausschnitte (8'32") aus dem Film "Spiegelsextant und Funkerbude" (80'), ein Dokumentarfilm (PAL) bestehend aus Original-Film-, Ton- und Textmaterial aus Unternehmens- und Privatarchiven und unterstützt durch Zitate aus urheberrechtlich geschützten Filmwerken – ein Filmdokument, das eine Seefahrtszeit verdeutlicht, die seit Einführung der modernen Containerschifffahrt und der Ausflaggung deutscher Frachtschiffe niemals wiederkehrt.
Der Film ergänzt die Film-Hommage an den Konsul und Reeder Thomas Entz (1899-1870) „Reeder der ersten Stunde“, ein 65'-Streifen, der bereits vor vielen Zuschauern in kleinen und großen Kreisen sowie auf der Kinoleinwand erfolgreich gezeigt wurde.